Nachlese & Seitenblicke, Hobby & Freizeit
Schreibe einen Kommentar

Nachlese: Natürlich leben (Rebecca Sullivan)

Als Stadtkind bin ich meinen schon lange verstorbenen Großeltern besonders für eine Erfahrung dankbar: Durch ihre kleine Selbstversorgerwirtschaft auf ihrem ehemaligen Bauernhof bin ich in meinen Ferien mit Gärtnern, Tierhaltung inklusive Schlachtung, Fischen, Einmachen, Kochen, Holzmachen, Schnitzen, Handwerken und Renovieren in Berührung gekommen. Der große Nutzgarten, das Angeln am Altrhein inklusive Fahrradtour, die Kaninchen und Hühner und die nie endende Arbeit an dem gut 100 Jahre alten Anwesen waren immer ein Garant für ereignisreiche Sommerferien. Ganz nebenbei habe ich viel Wissen über einen naturnahen Lebensstil erfahren, der damals auf dem Dorf selbstverständlich war – und habe mit Oma die weltbesten Essiggurken auf dem alten Holzherd in der Küche eingeweckt!

Rebecca Sullivan kennt die besten natürlichen Rezepte

Do it yourself
Solche Erlebnisse sind heute nicht mehr selbstverständlich. Stattdessen gehen viel Wissen und alte Traditionen verloren. Und genau diesem Trend stellt Rebecca Sullivan ihr Ratgeber-, Rezepte- und Anleitungsbuch „Natürlich leben. Die besten DIY-Rezepte für Dich und Dein Zuhause“ entgegen. Wie sie in ihrer Einleitung schreibt, geht es ihr „mit Blick auf die Nachhaltigkeit […] dabei vor allem um eine Ernährungsethik, die unsere Umwelt berücksichtigt, sowie um soziale und ökonomische Gesichtspunkte.“

Die Anregung für dieses Rezept erhielt die Autorin von ihrer Cousine – „eine der tollsten Profiköchinnen“

Um das zu erreichen, lädt uns die Australierin ein, das Ernährungswissen unserer Großeltern zu bewahren: Keine Fertigprodukte, heimische, saisonale Produkte und alles aufbrauchen, nichts wegwerfen! So versammelt der schön bebilderte Ratgeber aus dem Knesebeck-Verlag zahlreiche Kochrezepte, die teilweise von der Urgroßmutter der Autorin stammen.

Was mich als leidenschaftlichen Hobbykoch dabei überzeugt, ist die wohltuend unaufgeregte Selbstverständlichkeit, mit der traditionelle Fleischgerichte wie z.B. die Herstellung einer Knochenbrühe neben vegetarischen oder veganen Rezepten wie leckeres Pesto mit Möhrenkraut angeboten werden. Überrascht hat mich, wie einfach eigentlich die Herstellung von Butter ist – das möchte ich in den nächsten freien Tagen gerne ausprobieren! Von meiner Oma habe ich bereits einige Tipps fürs Aufbewahren und Weiterverwenden von Lebensmitteln gelernt, aber z.B. die Möglichkeit, übriggebliebene frische Kräuter in Öl einzufrieren, war mir unbekannt. Selbst für Hobbyköche wie mich finden sich noch einige neue Erkenntnisse rund um die Küche!

Gießseife – ein echtes Naturprodukt aus dem Buch von Rebecca Sullivan

Altes Bewahren, Modernes ergänzen
Außerdem präsentiert die leidenschaftliche Gärtnerin, Umweltaktivistin und Mitgründerin der australischen Wohlfühlmarke Warndu zahlreiche Tipps und Tricks zum Selbstmachen von Reinigungsmitteln und Kosmetika. Aber auch Grundlagen der Pflanzenheilkunde finden sich in dem vielseitigen Nachschlagewerk. Damit bewahrt Sullivan das fast vergessene Wissen unserer Großeltern und transferiert es geschickt in unsere moderne Alltagswelt. Denn die Zutaten können auch von modernen Großstadtmenschen leicht selbst gezogen, hergestellt oder gekauft werden. Zu Beginn steht eine „Einkaufsliste“ mit Basiszutaten, von denen sich die meisten Dinge sowieso in jedem Haushalt finden. Man kann also sofort loslegen und spannende Dinge wie z.B. „Epsom-Salz“ entdecken, dessen vielseitigen Nutzen als Heilmittel bei Verdauungsproblemen bis hin zum vielseitigen Beautymittel ich nicht kannte.

Der Ratgeber ist in zwei große Abschnitte unterteilt. In „Haus & Heim“ finden sich neben zahlreichen Kochrezepten auch Anleitungen für die Herstellung natürlicher Reinigungs- und Waschmittel bis hin zu Teppich-, Backofen und Herdreiniger sowie Möbelpolitur und Seifen. Das zweite Kapitel ist mit „Schön & Gesund“ überschrieben und vermittelt die Herstellung von Kosmetika und Naturheilmittel.

Die einzelnen Rezepte und Anleitungen sind mit einem kurzen persönlichen Einleitungstext versehen, der Lust auf Schmökern, Entdecken und Ausprobieren macht. Außerdem verstärkt die ansprechende Buchgestaltung den Wohlfühlmoment bei der Lektüre. Zahlreiche ganzseitige Bilder, eine geschickte Kombination von Bild und Text sprechen das moderne Bilderleben von Instagram und Co. an, vermitteln aber gleichzeitig eine hyggelige Utopie von einem friedlichem Landerleben. Auf jeden Fall lädt Sullivans „Natürlich leben“ zum Ausprobieren ein!

Alle Zitate nach Rebecca Sullivan: Natürlich leben. Die besten DIY-Rezepte für Dich und Dein Zuhause. München 2018 (26,49 Euro gebunden/ 18,00 Euro Taschenbuch)

Für das Rezensionsexemplar bedanken wir uns beim Knesebeck Verlag.
Bilder: © Nassima Rothacker/Knesebeck Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.